Gedenken zum Tag des Mauerbaus, 13. August

Peter-Fechter-Denkmal (Foto: Jensen / Wikipedia)

Die WerteUnion Berlin wird am Tag des Mauerbaus, dem 13. August 2019, um 13.00 Uhr am Denkmal zu Ehren von Peter Fechter einen Kranz niederlegen. Unser Vorstandskollege Jürgen Matthes, der selber am Checkpoint Charlie über die Grenze floh, wird an den Bau der Mauer durch das DDR-Regime erinnern.

Peter Fechter unternahm ein Jahr nach dem Bau der Mauer einen Fluchtversuch, wurde angeschossen und elendiglich im Grenzstreifen verblutend liegengelassen, obwohl er laut um Hilfe rief und eine große Menschenmenge jenseits der Grenze protestierte. Als DDR-Grenzer ihn abtransportierten, erklangen die Rufe „Mörder, Mörder!“ Sein Denkmal wurde 2011 von Chaoten geschändet.

Das Mahnmal befindet sich an der Zimmerstraße 26-27. Wir freuen uns über rege Teilnahme.

Danach werden wir gemeinsam zur Glieniecker Brücke fahren und an der zentralen Veranstaltung der CDU Berlin und der CDU Brandenburg mit Annegret Kramp-Karrenbauer teilnehmen.

2 thoughts on “Gedenken zum Tag des Mauerbaus, 13. August”

  1. Hallo Martin Heipertz,
    ich würde gerne dabei sein in Berlin am 13. August. Ich käme mit dem Zug aus Hamburg, müsste aber am gleichen Tag wieder zurück. Bis wann ca. geht die Veranstaltung an der Glieniecker Brücke bzw. das anschließende Treffen der WerteUnionisten?
    Herzliche Grüße nach Berlin und danke für eine kurze Antwort.
    Ihr
    Klaus Rothweiler

    1. Großartig, daß Sie kommen! Kranzniederlegung in der Zimmerstraße ist um 13 Uhr, danach fahren wir gemeinsam zur Glienicker Brücke, und dort endet die Veranstaltung mit AKK ca. 17 Uhr, danach geselliges Beisammensein, wie es Ihnen möglich ist. Wir freuen uns über die tolle Resonanz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.