Erweiterung der sicheren Herkunftsländer um die Maghreb-Staaten

Am 18. Oktober 2018 stimmte der Deutsche Bundestag darüber ab, die Liste sicherer Herkunftsländer um die Maghreb-Staaten (Tunesien, Algerien, Marokko, Westsahara) zu erweitern. Dies hätte zur Folge, dass Migranten mit abgelehntem Asylantrag aus diesen Staaten vorbehaltlos dorthin zurückgeführt werden können.

Im Folgenden haben Sie nun die Möglichkeit, Ihre Meinung kundzutun und über den genannten Sachverhalt mit „Ja“ oder „Nein“ abzustimmen.

Sind Sie dafür, dass die Liste der sicheren Herkunftsländer um die Maghreb-Staaten erweitert wird?

Hier können Sie das Abstimmungsverhalten des Bundestags zu diesem Thema nachlesen. Der Abgeordnete des Bundestagswahlkreises 182 (Frankfurt am Main I) stimmte gegen den Antrag.

Hier geht es zur nächsten Abstimmung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.