Verlängerung des Bundeswehreinsatzes in Mali

Am 26. April 2018 stimmte der Deutsche Bundestag darüber ab, den Bundeswehreinsatz in Mali zu verlängern. Dieser Einsatz kam auf französischen Wunsch zustande und gilt als der derzeit gefährlichste der Bundeswehr. Es handelt es sich um eine UN-Mission mit dem Ziel, die u.a. für die französischen Uran-Minen wichtige Sahel-Zone zu stabilisieren. Wir stellen u.a. Panzeraufklärer in diesem Einsatz, und im Juli 2017 haben wir einen Tiger-Kampfhubschrauber verloren – die Besatzung ist dabei zu Tode gekommen.

Im Folgenden haben Sie nun die Möglichkeit, Ihre Meinung kundzutun und über den genannten Sachverhalt mit „Ja“ oder „Nein“ abzustimmen.

Sind Sie für die Verlängerung des Bundeswehr-Einsatzes in Mali?

Hier können Sie das Abstimmungsverhalten des Bundestags zu diesem Thema nachlesen. Der Abgeordnete des Bundestagswahlkreises 182 (Frankfurt am Main I) stimmte für den Antrag.

Hier geht es zur nächsten Abstimmung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.